Saubere Westen?

10 June 2017 | 8:49 am

Kiel – In der Affäre um unterdrückte Beweismittel und Aktenmanipulation im Landeskriminalamt gibt es neue Ungereimtheiten. Dabei geht es um die Rolle des damaligen Präsi der Bandidos Neumünster, der im Prozess um die Messerstecherei am Großflecken nicht auf der Anklagebank saß. Im 2011 gefällten Urteil gegen vier Bandidos heißt es, der Rocker-Boss sei erst nach der Polizei am Tatort eingetroffen – obwohl die Auswertung seiner Handydaten durch einen später geschassten Ermittler das genaue Gegenteil ergeben…

Der Beitrag Saubere Westen? erschien zuerst auf RockerPortal.

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen