Schaufel-Angriff auf Motorradfahrer? Bauer: Es war ein Unfall | wp.de

2018-10-11 17:15:15


Arnsberg/Möhnesee.  
Mit einer Schaufel soll ein Landwirt versucht haben, zwei Motocross-Fahrer von ihren Maschinen zu holen. Vor Gericht spricht er über den Vorfall.

Der Mann in dem karierten Hemd unter dem Pullover erinnert sich gerne an seine Schulzeit: Er hat einige Jahre auf einer Waldorfschule verbracht. „Mir hat die Zeit gut getan“, sagt der heutige Vertriebsmitarbeiter und Nebenerwerbs-Landwirt. Jetzt sitzt der 31-Jährige im Landgericht Arnsberg auf der Anklagebank und muss sich wegen versuchten Mordes verantworten.

Der Westfale, der noch nie mit dem Gesetz in Konflikt geraten war, soll laut Anklage einen Motocross-Fahrer auf einem Feldweg in Möhnesee-Theiningsen „heimtückisch“ mit einem Schaufel-Schlag gegen den Helm angegriffen haben. „Es war ein Unfall“, lässt er über seinen Anwalt Wolfgang Guder ausrichten, „mir wurde bei Feldarbeiten die Schaufel aus der Hand geschlagen.“ Der…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Sag uns was Du denkst

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen