Scott Redding über Aprilia: „Mangelnde Leistung kein Drama“

2017-11-06 08:44:14

06. November 2017 – 08:44 Uhr

Scott Redding

Scott Redding fährt 2018 seine fünfte Saison in der MotoGP

© GP-Fever.de

(Motorsport-Total.com) – Für Scott Redding beginnt nach dem Saisonfinale in Valencia ein neuer Abschnitt. Nach zwei Jahren mit Honda und zwei Jahren mit Ducati wechselt der Brite zu Aprilia und wird der neue Teamkollege von Aleix Espargaro. Bisher konnte Redding weder mit der Honda RC213V noch mit der Ducati Desmosedici die Erwartungen erfüllen. Platzt der Knoten mit der Aprilia? Es dürfte Reddings letzte Chance in der MotoGP sein.

„Es ist ein anderes Motorrad, doch es hat auch zwei Räder, einen Gasgriff, die Elektronik und so weiter. Es sind die gleichen Komponenten“, kommentiert er den Wechsel und erklärt, warum er nicht davon ausgeht, sich grundlegend umstellen zu müssen: „Ich denke, dass die Umstellung des Fahrstils an ein anderes Motorrad nicht das größte Problem ist. Die Fahrstile unterscheiden sich zwischen den einzelnen Maschinen nicht besonders.“

„Jedes…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen