Sicherheit in der WSBK: Tom Sykes rechnet mit der Dorna ab

(Werbelink) Amazon Motorrad Shop

2017-08-23 10:07:54

23. August 2017 – 10:07 Uhr

Jonathan Rea, Tom Sykes

Die Rundenzeiten der WSBK sind nur minimal langsamer als die der MotoGP

© Kawasaki

(Motorsport-Total.com) – Obwohl in den vergangenen Jahren auf dem Gebiet der Sicherheit große Fortschritte gemacht werden konnten, gibt es im Motorsport stets ein Restrisiko. Besonders im Motorradsport können schwere Verletzungen oder Schlimmeres nie zu 100 Prozent ausgeschlossen werden. Die Bemühungen der Dorna, die Strecken immer sicherer zu machen, sind enorm. Jeder Kurs wird genau inspiziert. Zudem wird in den regelmäßigen Sitzungen der Sicherheitskommission ununterbrochen daran gearbeitet, die Kurse noch sicherer zu machen. Doch in der Superbike-WM scheinen die Anstrengungen der Dorna nicht so groß zu sein, das Sicherheitsniveau der MotoGP herzustellen, wenn man den Aussagen von Ex-Weltmeister Tom Sykes folgt.

„Wir fahren beinahe die gleichen Geschwindigkeiten wie die MotoGP, doch es scheint, als wäre Sicherheit für uns nicht so wichtig wie in den…


(Werbelink) Bike Sales - Zweite Hand Motorräder

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Seite generiert in 2,820 Sekunden