Stefan Bradl am Freitag: „Kein einfacher Start“

26 May 2017 | 7:01 pm

26. Mai 2017 – 21:01 Uhr

Stefan Bradl gewöhnt sich am ersten Trainingstag in Donington an die Strecke und arbeitet an der Kraftentfaltung seiner Honda – Gute Gasannahme ist gefragt

Stefan Bradl

Stefan Bradl beendete den ersten Trainingstag mit Rückstand auf Platz 17

© Honda

(Motorsport-Total.com) – Das sechste Saisonmeeting der Superbike-WM begann am Freitag bei herrlichstem Wetter in Englands East Midlands Region. Trotzdem war die Stimmung im Fahrerlager sehr betrübt. Der Schock über den Tod des allseits beliebten Nicky Hayden sitzt immer noch tief. Für Stefan Bradl keine einfache Aufgabe, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und stets die Honda seines Teamkollegen mit dessen Helm auf dem Tank im Blickfeld auf der anderen Seite der Box zu haben.

Für Bradl bedeutet dieses Wochenende eine Rückkehr nach Donington. Zum letzten Mal fuhr er 2009 in Mittelengland, damals allerdings in der 125er-Klasse. Die ersten Freien Trainings dienten daher dazu, mit dem deutlich…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen