Home / Racing News / Stefano Manzi kann Romano Fenati verzeihen

Stefano Manzi kann Romano Fenati verzeihen

2018-09-13 19:16:31

(-Total.com) – Dass die Sache so hochkochen würde, hätte wohl Stefano Manzi wohl nicht geglaubt. Nachdem ihm Romano Fenati bei über 200 km/h in einem Revanchefoul an den Bremshebel griff, wurde jener von seinem jetzigen und künftigen Arbeitgeber entlassen, musste seine Rennlizenz abgeben und wurde über Nacht weltberühmt für eine der größten Unsportlichkeiten in der Geschichte des Motorsports. Stefano Manzi zeigt sich mittlerweile bereit, ihm zu verzeihen.

Stefano Manzi

Stefano Manzi ist nun doch bereit, Romano Fenati zu vergeben Zoom

Nachdem der 19-Jährige am Sonntag nach dem Rennen noch sehr in Rage war und Fenati bezichtigte, ihn umzubringen versucht zu haben, gibt er sich nun deutlich aufgeräumter. Er widerruft im Gespräch mit ‘SportMediaset’ seine Position vom Wochenende, dass er Fenati niemals würde verzeihen können.

“Ja, ich bin bereit, ihm zu vergeben”, sagt der Forward-Pilot. “Lassen wir ein wenig Zeit verstreichen, die Gemüter abkühlen und…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Hits: 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen