Suzuki: Fehlentscheidung beim Motor schuld an mieser Saison

2017-11-05 14:01:57

05. November 2017 – 14:01 Uhr

Andrea Iannone

Andrea Iannone feierte mit Rang vier in Motegi das beste Ergebnis der Saison

© LAT

(Motorsport-Total.com) – Nach den punktuellen Erfolgen im Vorjahr startete Suzukis MotoGP-Saison 2017 im Nirgendwo. An Podestpltze oder gar einen Sieg, wie in Maverick Vinales mit Suzuki in Silverstone feiern konnte, war nicht zu denken. Neuzugang Andrea Iannone hatte mit der GSX-RR sichtlich zu kmpfen, whrend MotoGP-Rookie Alex Rins sich verletzungsbedingt gar nicht erst an die neue Maschine gewhnen konnte.

Erst in Motegi und auf Phillip Island lieen beide ihr Potenzial und das des Motorrads aufblitzen. Im Regen von Sepang zeigte die Formkurve zuletzt jedoch wieder nach unten. Die Probleme, die Suzuki in dieser Saison plagten, waren vielseitig. Teammanager Davide Brivio macht jedoch den Grund allen bels im Motor aus, wie er im Gesprch mit ‚Crash.net‘ verrt. Hier habe Suzuki sich fr die falsche Richtung entschieden.

„Im Jahr 2016 waren wir bestrebt, unsere…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen