Suzuki GSX-S 750 im PS-Fahrbericht | PS 03/2017

2017-08-14 06:00:00

Moooaab, mit tiefem Ansaugkehlen zieht sich die Suzuki GSX-S 750 Frischluft durch ihre großen Nüstern. Sound-Engineering über zusätzliche Bohrungen in der Airbox. Das klingt böse, rebellisch, bedrohlich. Und freut jeden, der diese Attribute teilt. Steht der- oder diejenige zudem auf das schrille Kreischen hochdrehender Vierzylinder, kommt er oder sie an der Suzuki GSX-S 750 nicht vorbei. Warum? Weil die neue Suzuki GSX-S 750 die GSR 750 ersetzt und sonst keine andere Marke diese Hubraumklasse mehr bespielt. Kawasaki mustert die Z 800 dieses Jahr aus, auch die FZ8/Fazer8 von Yamaha tauchen längst nicht mehr in den Verkaufslisten auf. Und Honda? Führt schon seit Ewigkeiten nichts Entsprechendes im Programm, von den Europäern ganz zu schweigen.

Suzuki GSX-S 750 mit 114 PS

Nun steht die Suzuki GSX-S 750 also allein auf weiter Flur und muss sich schon sehr bald gegen die starke Konkurrenz mit zwei und drei Zylindern behaupten. Sich dessen bewusst, arbeitete Suzuki fleißig am…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen