Sylvain Guintoli steht vor Comeback in der Superbike-WM

2017-10-05 07:39:09

05. Oktober 2017 – 07:39 Uhr

Der Weltmeister von 2014 kehrt noch in der laufenden Saison in die WSBK zurück und entscheidet sich damit gegen den reizvollen Job als MotoGP-Testfahrer

Sylvain Guintoli

Sylvain Guintoli tauscht seine Suzuki gegen eine Kawasaki ein

© GP-Fever.de

(Motorsport-Total.com) – Nach nur einer Saison in der Britischen Superbike-Meisterschaft (BSB) kehrt Sylvain Guintoli in die Weltmeisterschaft zurück. Der Champion der Saison 2014 dockt bei Puccetti-Kawasaki an und pilotiert bereits bei den beiden ausstehenden Rennwochenenden in Jerez und Losail die ZX-10RR, mit der Randy Krummenacher in die Saison startete und die Anthony West in Portimao und Magny-Cours fuhr.

Guintoli wechselte nach seinem WM-Titel vor drei Jahren regelmäßig die Teams. 2015 fuhr der Franzose für Honda und trat in die Fußstapfen von Jonathan Rea. Mit der unterlegenen Fireblade gelang nur ein Podium. Am Ende der Saison nahm Guintoli das verlockende Angebot von Yamaha an und stieg 2016…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen