Testauftakt auf Phillip Island hält Überraschungen bereit

22 February 2016 | 9:25 am

22. Februar 2016 – 10:25 Uhr

Tom Sykes, Jonathan Rea

Kawasaki stark: Tom Sykes und Jonathan Rea gaben am Montag das Tempo vor

© Kawasaki

(Motorsport-Total.com) – Auf Phillip Island begann am Montag bei wechselhaftem Wetter der alljhrliche Vorsaisontest, der traditionell in der Woche vor dem Saisonauftakt stattfindet. Regen sorgte immer wieder fr Unterbrechungen. Zudem gab es durch diverse Strze weitere Zwangspausen. Kawasaki-Werkspilot Tom Sykes besttigte mit der Tagesbestzeit seine starke Form der bisherigen Testfahrten. Der Brite umrundete den flssigen Kurs in 1:31.097 Minuten und war damit etwa zwei Zehntelsekunden schneller als Teamkollege Jonathan Rea.

Hinter dem Kawasaki-Duo berraschte Honda-Pilot Michael van der Mark mit der drittschnellsten Zeit des Tages. Der Hollnder beendete die erste Session des Tages als Schnellster. Bereits beim Superbike-WM-Debt im Vorjahr hinterlie van der Mark in Australien einen starken Eindruck und kmpfte um einen Platz auf dem Podium. Und auch Ex-MotoGP-Pilot Nicky Hayden war mit seiner Honda Fireblade flott unterwegs. Der US-Amerikaner beendete den Tag auf Position fnf und lag weniger als eine halbe Sekunde zurck.

BMW-Pilot Jordi Torres schob sich zwischen die beiden Hondas und demonstrierte eindrucksvoll, wie gro das Potenzial der S1000RR ist. Der Althea-Pilot verlor nur 0,429 Sekunden auf die Tagesbestzeit von Sykes. Und auch Teamkollege Markus Reiterberger beeindruckte beim Testauftakt. Der Bayer sa erstmals auf seiner Maschine fr 2016 und verpasste die Top 10 an seinem ersten Tag auf Phillip Island nur um eine Zehntelsekunde. Als Elfter lag Reiterberger 0,831 Sekunden zurck.

Chaz Davies

Kein perfekter Auftakt: Titelkandidat Chaz Davies strzte mit seiner Ducati

© Ducati

Einen positiven Eindruck hinterlieen auch die beiden Yamaha-Piloten Sylvain Guintoli und Alex Lowes. Beide lagen mit ihren brandneuen Maschinen etwa eine halbe Sekunde zurck und belegten die Positionen sechs und sieben. berraschend schwach waren die beiden Werks-Ducatis…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Seite generiert in 0,755 Sekunden