Textil-Motorradkombis für Reiseenduro-Fahrer | MOTORRAD 07/2017

2017-03-17 10:00:00

Qualitativ muss sich keine der getesteten Textilkombis verstecken; in Passform und Wetterschutz liegen einige auf Top-Niveau. Bei der Sicherheitsausstattung besitzen alle Textilkombis mindestens CE-Protektoren an Schultern, Ellenbogen und Knien, die sich im Idealfall gegen Verrutschen fixieren lassen. Einige verfügen zudem über Schützer an Rücken und Hüften; Nachrüstmöglichkeiten bieten alle. Materialverstärkungen beim Oberstoff, die besonders bei Stürzen auf Asphalt zur Geltung kommen, erhöhen das Gewicht einer Textilkombi und verringern ihren Tragekomfort bei Offroad-Action. Es bleibt eine Ermessenssache des Bekleidungstechnikers, wo er den Schwerpunkt setzt.

Schwierigere Kapitel sind Wetterschutz und Klimatisierung, denn bei Abenteuerreisen liegen Unterkühlung und Überhitzung manchmal nur wenige Kilometer oder Minuten auseinander. Die meisten Textilkombis setzen auf herausnehmbare Membranen. Vorteil: Regenschutz raus, und Luft kommt an den Fahrer ran. Nachteil: Das…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Sag uns was Du denkst

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen