Toby Price ist Rallye-Weltmeister 2018

2018-10-10 14:51:48

Nach dem vorletzten Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft 2018, der Desafio Ruta 40 in Argentinien, lag noch der zweimalige Weltmeister Pablo Quintanilla () mit acht Punkten Vorsprung an der Spitze der Gesamtwertung des Rallye-Weltcups. Ein für den erfolgsverwöhnten Chilenen enttäuschender vierter Rang in Marokko raubte dem -Mann jedoch seine Chancen auf den dritten Titel. Den holte sich mit einer überzeugenden Gesamtleistung der australische -Pilot Toby Price.

Die Rallye du Maroc 2018 hatte fünf Etappen und 1250 Kilometer gewertete Speziale. Die Teilnehmer lobten die gute Organisation durch David Castera und die abwechslungsreiche Streckenführung. Matthias Walkner (KTM), Zweiter in Marokko und Dritter im Gesamtklassement: »Ich habe wirklich alle Etappen genossen. Es gab eine Mischung aus Geröll, Sand, Dünenfeldern sowie eine anspruchsvolle Navigation«, erläutert der Österreicher. »Das Roadbook war gut gemacht und sehr exakt. Der zweite Rang hier stimmt…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Sag uns was Du denkst

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen