Tom Sykes: "2016 wird anders laufen als 2015"

(Werbelink) Amazon Motorrad Shop

17. Februar 2016 – 07:01 Uhr

Tom Sykes

Gelingt Tom Sykes eine deutliche Steigerung im Vergleich zu 2015?

© Kawasaki

(Motorsport-Total.com) – Die Saison 2016 stellt fr Kawasaki-Werkspilot einen Neubeginn dar. Nach dem verpassten WM-Titel in der Saison 2014 musste Sykes im vergangenen Jahr eine weitere Niederlage wegstecken. Kawasaki-Neuzugang Jonathan Rea lie Sykes regelmig alt aussehen und sicherte sich berlegen den WM-Titel, whrend Sykes verkrampft versuchte, die 2015er-Kawasaki an seinen Fahrstil anzupassen. Doch das 2016er-Modell macht dem Weltmeister der Saison 2013 Mut.

„2015 habe ich einen Schritt zurck gemacht. Ich konnte nicht das machen, was ich wollte. Es war ein gutes Lernjahr. Wir haben sehr viel gelernt. Nun haben wir von Kawasaki bessere Technik erhalten. Ich bin sehr froh. Ich bin sehr entspannt und motiviert. Ich denke, wir verfgen ber das richtige Paket, um loszulegen“, berichtet Sykes vor dem Saisonstart den Kollegen von ‚Crash.net‘.

Die Testzeiten des Briten waren ein Statement. „Ich wei nicht. Einerseits nein, andererseits ja“, grbelt der langjhrige Kawasaki-Pilot. „Ich hab mich nicht auf die Rundenzeiten konzentriert, irgendwie kamen die Zeiten von ganz allein. Es waren wirklich starke Rundenzeiten.“

„Ich habe das Gefhl, dass alles ein bisschen besser ist als im vergangenen Jahr. Im Vorjahr hatten wir gegen Rennende Schwierigkeiten. In diesem Jahr sollten wir im finalen Teil des Rennens strker sein. Mit dieser Gewissheit kann ich entspannt in die Saison starten“, bemerkt der WM-Dritte der Saison 2015.

Die Niederlage aus dem Vorjahr ist abgehakt. Fr Sykes ist absolut klar, warum Teamkollege Rea so erfolgreich war: „Es war eine harte Saison. Jonathans Fahrstil und die technischen Regeln passten perfekt zusammen. Es war eine perfekte Kombination. Ich denke, dass es in diesem Jahr anders laufen wird“, so der ehemalige Superbike-Champion.


(Werbelink) Bike Sales - Zweite Hand Motorräder


Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich.

Seite generiert in 2,217 Sekunden