Tom Sykes' Form lässt Jonathan Rea kalt

25 February 2016 | 2:47 pm

25. Februar 2016 – 15:47 Uhr

Jonathan Rea

Jonathan Rea wei, dass die Stimmung bei Kawasaki extrem angespannt ist

© Kawasaki

(Motorsport-Total.com) – Kawasaki-Pilot Tom Sykes war zweifellos der Mann der Vorsaisontests. Der Brite fuhr mit seiner neuen Kawasaki ZX-10R eine Bestzeit nach der anderen und lie Weltmeister Jonathan Rea teilweise alt aussehen. Auch beim finalen Test in Europa fuhr Sykes die Bestzeit, whrend Rea auerhalb der Top 5 lag. Die Generalprobe auf Phillip Island beendete Sykes ebenfalls mit der Bestzeit, wenn auch nur knapp vor Rea.

Sykes‘ starke Form ist auch dem Titelverteidiger nicht entgangen: „Es ist ziemlich offensichtlich, um ehrlich zu sein“, bemerkt Rea wortkarg. Zwischen den beiden Kawasaki-Piloten gab es vor der Reise nach Australien Meinungsverschiedenheiten. Rea warf Kawasaki vor, das Motorrad fr Sykes‘ Fahrstil entwickelt zu haben. Der Weltmeister von 2013 wollte das nicht auf sich sitzen lassen und startete noch im Rahmen der Prsentation einen Gegenangriff.

Von Psychospielen mchte sich Rea aber nicht ablenken lassen. Doch Sykes‘ starke Form besorgt den Weltmeister dennoch: „Es wirkt, als ob er sehr viel Vertrauen hat und mit dem Motorrad, das Kawasaki entwickelt hat, sehr zufrieden ist. Ich versuche, mich nicht darauf zu konzentrieren. Das ist aber schwierig, weil er bei den Wintertests sehr schnell war und gut fhrt“, erklrt Rea.

„Aber Rennen sind Rennen. Wenn ich mich optimal vorbereite, das Motorrad ebenfalls optimal prpariert ist und er mich besiegt, dann bin ich der erste, der ihm auf dem Podium die Hand reicht und ihm gratuliert“, stellt Rea klar. Offen ist, wie stark der Titelverteidiger mit der 2016er-Kawasaki wirklich ist. Bisher lie Rea die Katze noch nicht aus dem Sack und konzentrierte sich auf sein Testprogramm.

Jonathan Rea

Jonathan Rea verzichtete bei den Wintertests auf Qualifying-Reifen

© Kawasaki

„Bei den Wintertests drehen die Leute durch und lassen Qualifying-Reifen montieren. Darauf wollte ich verzichten“, betont der…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Seite generiert in 0,834 Sekunden