Touratech-Anzug Compañero World 2

20 April 2016 | 8:47 am

Mit dem World 2 präsentiert Touratech eine Weiterentwicklung seines Tourenanzugs. Zahlreiche Detailverbesserungen sollen die Praxistauglichkeit verbessern.
Wie das Vorgängermodell wurde auch der Compañero World 2 in enger Zusammenarbeit mit dem Bekleidungshersteller Stadler entwickelt, der auch für die Fertigung verantwortlich zeichnet.
Gegenüber herkömmlichen Tourenanzügen wird beim Compañero World 2 der wasserdichte und atmungsaktive All Weather Add bei schlechtem Wetter als äußerste Schicht über dem luftigen Innenanzug, in den die Protektoren integriert sind, getragen. Dabei eignet sich die Außenjacke auch als Freizeitjacke. Dieses bereits mit dem Vorgängereingeführte Prinzip, das den Anzug für alle Klimazonen der Erde tauglich machen soll, wurde beim aktuellen Modell unverändert beibehalten.
Die Veränderungen fanden im Detail statt, maßgeblich waren die Erfahrungen der Nutzer sowie Weiterentwicklungen bei den textilen Werkstoffen.
Dank des Einsatzes eines neuen Gewebes (Cordura Air) mit höherem Durchsatz in den belüfteten Zonen soll der Innenanzug nun noch luftiger und dabei gleichzeitig robuster sein. Als Basismaterial kommt Cordura 500 zum Einsatz, die Doppelungen an Schulter und Ellenbogen sind in noch stärkerem Cordura 2000 ausgeführt. Im Bereich der reflektierenden Flächen kommt ebenfalls ein neues Material zum Einsatz, bei dem die reflektierenden Fäden eingewebt sind.
Auch die Überjacke des All Weather Add erfuhr ein Werkstoff-Update. Ab sofort kommt ein noch leichteres, besonders strapazierbares Dreilagenlaminat von W. L. Gore zum Einsatz. Die Überjacke ist ab dem Modell 2016 mit zwei Belüftungsöffnungen an der Front ausgestattet, die mit Aquaseal-Reißverschlüssen von YKK wasserdicht verschlossen werden können. Eine Öffnung für den Luftaustritt findet sich auf der Rückseite auf Höhe der Schulterblätter. Sie kann mit einem abgedeckten Zipper verschlossen werden.
Um die Passform zu verbessern, wurde die Schnittführung in einigen Details geändert: Die diagonal angeordneten Cargotaschen auf den Hosenbeinen sind nun im Sitzen besser erreichbar; der Einstieg in die All-Weather-Hose soll durch die bis zum Bund verlängerten Reißverschlüsse bequemer zu bewerkstelligen sein; beide Hosen wurden mit Gürtelschlaufen ausgestattet und ein Zweiwege-Reißverschluss erleichtert den Zugang zu den Taschen der Innenhose.
Die Damenjacke am Übergang von Schulter zum Oberarm nach anatomischen Kriterien optimiert. 
Der Compañero World2 ist vollständig mit Protektoren ausgestattet, die allesamt der neusten Norm (Level 2 = höchste Schutzklasse) entsprechen.
Die wesentlichste Änderung besteht in der Unterbringung des All-Weather-Add-Anzugs. Statt in einer anzippbaren Rückentasche findet er nun in einem Rucksack Platz, dessen Volumen sich per Reißverschluss erweitern lässt.
Da die Reißverschlüsse des Compañero World2 mit denen des Vorgängers identisch sind, können Jacken und Hosen beider Modelle frei kombiniert werden.
Opens external link in new window Weitere Informationen



Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Seite generiert in 0,696 Sekunden