Tourismus: «Easy-Rider-Feeling»: ADAC-Tourismuspreis für Küstencruiser | svz.de

Tourismus : «Easy-Rider-Feeling»: ADAC-Tourismuspreis für Küstencruiservom 17. Februar 2016Hamburg (dpa/mv) – Für das Angebot, auf Harley-Davidson-Motorrädern den Nordosten zu erkunden, ist das Rostocker Unternehmen Küstencruiser mit dem ADAC-Tourismuspreis Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet worden. Es sei eine ganz besondere Weise, das Land im Sattel des amerikanischen Kultmotorrades kennenzulernen, hieß es am Mittwoch auf der Reisemesse in Hamburg zur Begründung. Damit werde für ein «Easy-Rider-Feeling» an der Ostsee gesorgt. Kommentare 0Auf dem zweiten Platz landete das Kurzentrum Waren an der Müritz, das auf rund 3000 Quadratmetern eine «einzigartige Vielfalt an Therapiemöglichkeiten» biete. Für einen besonderen Kick sorge die Ganzkörperkälte-Kammer mit minus 110 Grad.Den dritten Rang erreichte der digitale Reiseführer «Ostsee-App». Damit könnten schnell die drängendsten Urlaubsfragen beantwortet werden. Neben Informationen über die schönsten Strände oder besten Wassersportreviere sei das Buchen von Unterkünften und telefonische Reservierungen in Restaurants per App möglich. App-Betreiber ist die Rostocker «Ostsee-Zeitung».

Quelle: Tourismus: «Easy-Rider-Feeling»: ADAC-Tourismuspreis für Küstencruiser | svz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen