Triumph für Team Südafrika

2018-06-12 09:26:00

Nach acht Tagen und 2350 Kilometern endete die International GS Trophy 2018 an ihrem Startpunkt, Camp Chinisiin Khuree bei Ulaanbaatar. Champion wurde zum zweiten Mal Team Südafrika, nachdem es 2016 bereits die Südostasien-Ausgabe gewonnen hatte, das selbstbewusst die Führung verteidigte, mit der es ins heutige Finale gegangen war.

Tag 8 hätte eine Art Epilog sein können, war aber ein weiterer Testtag für die Teilnehmer. Gewohnt früh startete er um 5 Uhr 30 mit dem Frühstück. Bereits um 7 Uhr sollten die Teams die fast 300 vor ihnen liegenden Kilometer unter die Räder nehmen, zumeist Schotterpisten mit gelegentlichen Sandabschnitten. Die fahrtechnischen Bedingungen waren anspruchsvoll wie immer. Es zeigte sich erneut, dass man den Tag nie vor dem Abend loben sollte.

BMW Int. GS Trophy 2018 Tag 8

Monster Trial

Nach ihrer Ankunft in Chingisiin Khuree mussten die BMW Motorrad Int.GS Trophy Fahrer mit dem „Monster Trial“ die letzte Hürde nehmen. Alle drei Teammitglieder…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen