Triumph Speed Triple: Update für den schnellen Dreizack – Motorrad

2018-02-07 07:00:08

Einarmschwinge, zwei markante Scheinwerfer, drei kernige Zylinder und kein unnötiger Firlefanz – das sind die Eckpfeiler der Speed Triple, die jetzt noch stärker ist

Die Triumph Speed Triple ist seit mehr als 20 Jahren der Inbegriff der perfekten Naked. Von der Hatz auf der Hausrunde bis zum gach einberufenen Rundstreckentag ist sie immer die perfekte Maschine. 2007 hatte ich das erste Mal die Ehre, den schnellen Dreizack aus dem britischen Hinckley zu fahren, und es stellt mir immer noch die Ganslhaut auf, wenn ich daran denke. 2007 hatte die Speed Triple bereits den 1.050 Kubikzentimeter großen Einspritzermotor. Der kam 2005 auf den Markt, löste den 955 Kubikzentimeter großen Einspritzer ab, der 1999 Markt kam und der ab 2002 auch einen Kat hatte. Den Anfang machte 1994 noch ein Vergasermotor mit 885 Kubikzentimeter und 98 PS.

foto: wolf-dieter grabner

Die 2007er Speed Triple mit dem 1.050er-Motor.

Jetzt hat Triumph den 1.050er-Motor komplett überarbeitet. Statt der…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen