Valentino Rossi hofft auf Podestplatz

2018-08-08 13:57:27

(Motorsport-Total.com) – Spielberg und Yamaha – das passt nicht so recht zusammen. Seit der Große Preis von Österreich 2016 in den MotoGP-Kalender zurückkehrte, schaffte es dort lediglich Jorge Lorenzo mit der M1 (Platz drei im Jahr 2016) einmal auf das Podium. Im vergangenen Jahr kamen Maverick Vinales und Valentino Rossi nicht über die Positionen sechs und sieben hinaus. Auch am Wochenende gelten Honda und vor allem Ducati wieder als die Favoriten.

Valentino Rossi, Andrea Dovizioso

Haben Rossi und Yamaha in Spielberg eine Chance gegen Ducati und Honda? Zoom

„Das Layout der Strecke kommt den Stärken unseres Bikes nicht entgegen“, weiß Teamdirektor Massimo Meregalli. Rossi stimmt zu und erklärt: „Die Strecke in Österreich war noch nie sehr positiv für uns. Im vergangenen Jahr hatten wir hier Probleme. Aber das Motorrad hat sich in diesem Jahr verbessert, und wir hoffen auf ein gutes Wochenende und wollen um das Podium kämpfen.“

Ein ambitioniertes Ziel, zumal Yamaha mittlerweile seit…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen