Verkehrsbilanz 2015: Mehr Unfälle und mehr Tote im Südwesten – Stuttgarter Nachrichten

20 February 2016 | 10:05 am


Von Rainer Wehaus 




Im Jahr 2015 gab es wieder mehr Unfälle und mehr Tote in Baden-Württemberg. Foto: 7aktuell.de

Im Jahr 2015 gab es wieder mehr Unfälle und mehr Tote in Baden-Württemberg.Foto: 7aktuell.de

Grün-Rot wollte mit diversen Sicherheitsmaßnahmen einem Straßenverkehr ohne Verkehrstote näherkommen. „Vision Zero“ nannte die baden-württembergische Landesregierung das Ganze. Doch im vergangenen Jahr hat sich die Lage im Land verschlechtert.



Stuttgart – 483 Menschen sind im vergangenen Jahr bei Verkehrsunfällen in Baden-Württemberg ums Leben gekommen. Das ist eine Steigerung um 3,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr und auch mehr als im Durchschnitt der Jahre 2011 bis 2013 – da waren es 473 Tote pro Jahr. Von der „Vision Zero“, mit der die grün-rote Landesregierung im Jahr 2013 bundesweit Schlagzeilen machte, ist also nichts zu spüren.

Gern hätte Innenminister Reinhold Gall (SPD) am Freitag Positives vom Straßenverkehr berichtet – auch mit Blick auf die bevorstehende Landtagswahl. Aber gleich zu Beginn seiner Erklärung musste er einräumen, dass die Unfallbilanz für das vergangene Jahr „nur wenige Lichtblicke“ enthält.

Zu den wenigen Lichtblicken zählt, dass die Zahl der Verkehrstoten unter den jungen Fahrern (zwischen 18 und 24 Jahre) 2015 von 75 auf 61 gesunken ist. Dennoch sei diese Altersgruppe nach wie vor besonders gefährdet, so Gall. Obwohl sie im Südwesten nur einen Bevölkerungsanteil von 8,5 Prozent habe, sei sie 2015 an 28 Prozent aller Verkehrsunfälle, bei denen Menschen verletzt oder getötet wurden, beteiligt gewesen.

Weniger getötete Radfahrer – aber immer noch hohes Risiko

Auch die Zahl der getöteten Radfahrer ging zurück, und zwar von 53 auf 42. Allerdings gab es rund drei Prozent mehr Verletzte. Bei jedem fünften Unfall mit Personenschaden sind 2015 Radfahrer beteiligt gewesen, ihr Anteil am gesamten Unfallaufkommen betrug hingegen nur gut drei Prozent. Ein weiteres Problem: Die Appelle, einen Helm zu…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Seite generiert in 2,042 Sekunden