Home / Rockernews / Vespa-Cowboys – Die bravsten Rocker der Stadt – München

Vespa-Cowboys – Die bravsten Rocker der Stadt – München

2018-08-23 09:00:00

München – Sie tragen Totenkopf auf der Brust und -Kutten, machen einen Mordslärm. Aber wenn sie mit ihren knuffigen „Wespen“ über die Leopoldstraße knattern, holt keiner die Kinder rein. Die Cowboys sind die bravsten der Stadt!

„Wir sind eine wilde Fahrgemeinschaft“, sagt Robert Balkau (44). Unter den Roller-Rockern wird er nur „Capo“ genannt. Er ist der Chef der Vespa-Cowboys-. „Das ganze wurde 2013 in Holland geboren, eher aus der Not heraus. Früher gab es einfach keine Plattform für Vespa-Fans, die gerne zusammen Ausfahrten machen.“ Allein im Jahr 2018 haben die Fahrer schon 7000 Kilometer zurückgelegt. „Und es werden noch viel mehr“, sagt Robert Balkau.

Die Nachfrage nach so einem Club ist da! Allein in Deutschland gibt es bereits fünf Chapter (Ortsgruppen). In Ländern wie Argentinien, Mexiko oder Italien ebenfalls. 22 Mitglieder fasst das Münchner Chapter. „Wir sind zwar kein eingetragener Verein,…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Hits: 62

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen