Vespa Elettrica

2017-11-09 16:05:11

Knatternde Zweitakter mit blau-stinkenden Rauchfahnen sind bei Piaggio schon seit längerem Geschichte. Ab 2018 wird mit der Vespa Elettrica sogar emissionsfreies Fahren möglich.

2016 stellte Roller-Gigant Piaggio auf der Motorradmesse Eicma eine elektrisch angetriebene Version des Kult-Rollers Vespa als Studie vor. Dieses Jahr reichen die Italiener die finale Serienversion nach. Das Elettrica genannte Modell soll sich als Premium-Produkt mit gehobener Reichweite von Billig-Rollern aus Fernost abheben.

Stromer im Vespa-Stil

Bereits optisch setzt sich der kleine Stromer eindrucksvoll in Szene. Neben dem unverkennbaren Vespa-Stil, der auch in seiner zeitgemäßen Interpretation überzeugt, sorgt eine Lackierung in Chrom-Grau mit metallischen Reflexionen für eine glänzende Aura. Im Kontrast dazu gibt es leuchtend blaue Akzente an den Felgen, der Verkleidung und der Sitzbank.

Mobile-Device-kompatibel

Darüber hinaus setzt Piaggio auf eine technisch anspruchsvolle Ausstattung. So gibt…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen