Vorsicht Wildwechsel!

2017-09-14 11:03:00

Die früh einsetzende Dämmerung im Herbst erhöht das Risiko für Wildunfälle. Besonders gefährdet sind Motorradfahrer; doch das richtige Verhalten kann einen Crash verhindern oder die Folgen zumindest abmildern.
Dieses Bild gehört zu den Horrorvorstellungen so ziemlich jedes Motorradfahrers: Man cruist gemütlich durch die Landschaft und urplötzlich springt ein Reh auf die Fahrbahn. Wobei eine Kollision mit einem Reh noch zu den harmloseren Begegnungen mit Waldbewohnern zählt. Auch für Motorradfahrer. Denn meist kommt nur das Reh, das mit einer Masse von 20 bis 25 Kilogramm im Vergleich zu einem heranbrausenden Motorrad ein Leichtgewicht ist, zu Schaden. Vorausgesetzt, der Motorradfahrer macht keinen Fahrfehler.
Unstrittig ist unter Experten mittlerweile die Auffassung, dass Ausweichversuche bei Wild auf der Fahrbahn tunlichst unterlassen werden sollen. Nur extrem routinierten Fahrern ist es in einer Schrecksituation möglich, ein kontrolliertes Manöver zu realisieren….

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen