Warum KTM kein Superbike baut

2018-07-31 09:41:30

(-Total.com) – Der Markt der Sportmotorräder ist seit Jahren rückläufig. Die einstigen Technologie-Träger der finden bei weitem nicht mehr den Absatz, den sie vor einigen Jahren erzielten. Die früher sehr populäre 600er-Supersport-Klasse liegt im Sterben und bei den über 200 PS starken Topmodellen aus der 1000er-Klasse darf man sich fragen, wie sinnvoll diese Motorräder auf öffentlichen Straßen sind.

Bradley Smith

Bradley Smith sieht keinen Grund, warum ein bauen sollte Zoom

KTM hat sich nach dem Ende der RC8 aus dem Superbike-Markt verabschiedet und vertritt die Philosophie, dass diese Kategorie für den Straßengebrauch zu gefährlich ist. „KTM vertritt die Meinung, dass ein Sportmotorrad mit solch einer Leistung keinen Platz auf öffentlichen Straßen hat“, kommentierte KTM-CEO Stefan Pierer vor einigen Jahren. Wir haben -Werkspilot Bradley Smith angesprochen, ob er diese Meinung teilt.

„KTM baut Rennmotorräder…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Sag uns was Du denkst

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen