Warum Melandri in Brünn stärker war als Davies

2018-06-11 12:57:59

(Motorsport-Total.com) – Beim Rennwochenende in Brünn kündigte sich bereits in den Freien Trainings an, dass Marco Melandri der stärkere der beiden Ducati-Werkspiloten ist. Melandri fuhr konstant gute Zeiten, während Chaz Davies auf der flüssigen Piste in Tschechien nach seinem Rhythmus suchte. Weder in der Superpole noch in Lauf eins konnte sich Davies in Szene setzen.

Marco Melandri

Marco Melandri wurde von der Technik um den Sieg gebracht Zoom

Am Samstag kam Davies auf der achten Position ins Ziel und hielt sich gerade so Honda-Pilot Leon Camier vom Leib. Davies verlor knapp 18 Sekunden auf Sieger Jonathan Rea (Kawasaki) und kam zwölf Sekunden hinter Melandri ins Ziel, der Zweiter wurde.

Melandri erklärt: „Ich habe einen weicheren Fahrstil. Das ist hier in Brünn ein Vorteil. Chaz fährt aggressiver.“ Doch laut Melandri waren die Kräfteverhältnisse von Brünn nur eine Momentaufnahme: „Ich bin überzeugt, dass Chaz‘ Fahrstil grundsätzlich der bessere ist für unser…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen