Warum töten Menschen andere Menschen? – Mittelbayerische

(Werbelink) Amazon Motorrad Shop



Angeschaut


Wie Mörder denken, erkundet eine Reihe von Grimme-Preisträger Thomas Stiller auf RTL II. Im Auftaktfilm geht es um Rocker.

Von Johannes von der Gathen, dpa



15. Februar 2016

16:00 Uhr








  • Im ersten Film „Sex, Drugs & Rock’n‘ Roll“ der RTL II-Serie „Gottlos – Warum Menschen töten“ handelt von Rockerbanden.





  • Regie führt der Grimme-Preisträger Thomas Stiller. Foto: dpa









Berlin.Sehr viele Eigenproduktionen hat der Münchener Privatsender RTL II seit seiner Gründung 1992 noch nicht auf die Beine gestellt. Viele Zuschauer werden sich noch an den Psychothriller „Der Sandmann“ erinnern, den RTL II 1995 mit Götz George in der Hauptrolle produziert hat. Regie führte damals der noch am Anfang seiner Karriere stehende Nico Hoffmann.

Drei 45-minütige Filme sind geplant

Der mit zwei Grimme-Preisen ausgezeichnete „Sandmann“ beleuchtet menschliche Abgründe. Im Mittelpunkt steht die Frage, ob der von George gespielte, zwielichtige Bestsellerautor Henry Kupfer vielleicht ein Serienmörder sein könnte.

In eine ähnliche Richtung geht jetzt eine neue Eigenproduktion, die dreiteilige Reihe „Gottlos – Warum Menschen töten“, deren ersten Teil „Sex, Drugs & Rock’n‘ Roll“ am 15.Februar um 20.15 Uhr bei RTL II läuft. Die drei 45-minütigen Filme erzählen in sich geschlossene Geschichten, die von authentischen Verbrechen in der Lebenswelt junger Menschen inspiriert sein sollen.

Es gehe um die „Entwicklung zwischenmenschlicher Beziehungen – bis hin zur vollständigen Eskalation“, so die Ankündigung von RTL II. Als Regisseur und Drehbuchautor für alle drei Filme konnte der Grimme-Preisträger…


(Werbelink) Bike Sales - Zweite Hand Motorräder


Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich.

Seite generiert in 0,900 Sekunden