Wegen Formel E: Mahindra steigt aus Moto3 aus – Moto3

25 June 2017 | 2:06 pm

In Italien setzt Max Biaggi Mahindra-Motorräder ein

In Italien setzt Max Biaggi Mahindra-Motorrder ein

Motorsport-Magazin.com – Mahindra steigt mit Saisonende aus der Motorrad-WM aus. Der indische Hersteller beendet somit sein Engagement in der Moto3-Klasse, wie man am Sonntag via Presseaussendung mitteilte.

„Dieser Schritt ist das Resultat einer strategischen Neuausrichtung von Mahindra Racing hin zu elektrischem Motorsport. Mahindra wird sich künftig auf die FIA Formel E konzentrieren, wo das Team unlängst in Berlin sein erstes Rennen gewann und in der Meisterschaft aktuell auf Platz drei liegt“, heißt es in dem Schriftstück.

Formel E statt Moto3 – so lautet also die für Motorrad-Fans harte Entscheidung der Inder. 2011 stieg Mahindra im letzten Jahr der 125cc-Klasse in die Weltmeisterschaft ein und gehörte seit Einführung des Moto3-Reglements zu den Stamm-Herstellern neben KTM und Honda.

Erfolg ließ lange auf sich warten

Lange musste man auf die ersten Achtungserfolge warten: Erst 2013 holte Miguel Oliveira in…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen