„Weiß nicht, was ich machen soll“

2018-09-13 11:54:17

(Motorsport-Total.com) – Aprilia tritt weiterhin auf der Stelle. In Misano sah Aleix Espargaro die Zielflagge am Sonntag als 14. mit mehr als einer halben Minute Rückstand auf Sieger Andrea Dovizioso. Teamkollege Scott Redding hatte als 21. sogar mehr als eine ganze Minute Rückstand – und sah die Zielflagge unter anderem hinter den beiden Sturzopfern Jorge Lorenzo und Jack Miller. Ein Debakel für die Italiener beim Heimspiel.

Aleix Espargaro

Aleix Espargaro hat auf seiner Aprilia aktuell nicht sehr viel Spaß Zoom

„Dieses Wochenende war wieder ein Schlag ins Gesicht“, fasst es Redding knallhart zusammen. Und Espargaro verrät, dass er in Misano ebenfalls „überhaupt nicht glücklich“ war. Wie auch an den Rennwochenenden zuvor habe man mit vielen Problemen zu kämpfen gehabt. „Ich kann nicht schnell fahren und habe kein Vertrauen“, schildert der Spanier sein aktuelles Gefühl auf der RS-GP.

Auf einer ganzen Renndistanz seien die Schwierigkeiten noch größer als auf einer…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen