Weltmeister Jorge Lorenzo: «Frustriert? Nein!» – SPEEDWEEK.COM

MotoGP

Von Ivo Schützbach31.01.2016 06:30

Obwohl Jorge Lorenzo 2016 die meisten Siege einfuhr und von Jerez bis Barcelona vier Rennen lang dominierte, erkennen einige Fans von Valentino Rossi seinen Titel nicht an. Lorenzo kümmert das wenig.

Sieben Siege, vier davon in Folge, zwölf Podestplätze in 18 Rennen und 330 Punkte. So sieht die Saisonbilanz von Weltmeister Jorge Lorenzo aus. Nach Valentino Rossis Vorwürfen gegen Marc Márquez, er würde seinem Konkurrenten Lorenzo helfen, und dem Sepang Clash erkennen einige Rossi-Fans Jorge Lorenzo nicht als rechtmäßigen Weltmeister an. Der Spanier erklärte nun, warum ihn diese Stimmen nicht beeinflussen.

Frustriert es dich, dass dein Titel nicht so anerkannt wird, wie es sein sollte? «Nein, denn von meiner Seite aus ist das nicht so und auch aus der Sicht von Experten nicht. Die Menschen, die sich wirklich mit Motorradsport auskennen und die gesamte Saison gesehen haben, nicht nur die Rennen, sondern auch die Trainings und Qualifyings, sahen uns alle, wie wir im letzten Jahr auf der Strecke unterwegs waren, und nicht nur die Statistik. Es ist so, dass die Sache in Sepang mit Márquez und Rossi passierte, ich war aber nicht daran beteiligt. Das war nicht meine Sache, das müssen sie selbst klären», betonte der Weltmeister.

Auch die Zahlen sprechen trotz des großen Gegenwinds in den sozialen Netzwerken für Lorenzo. Auf der Strecke war der Yamaha-Pilot 2015 der schnellste Fahrer. Er gewann sieben Rennen, Márquez fünf, Rossi vier. «Was die Statistik betrifft, sprechen die Ergebnisse für sich selbst. Der mit mehr Siegen, mehr Pole-Positions und mehr Führungsrunden… Ich muss nichts beweisen. Ich war der Schnellste und habe den Titel mehr verdient», betonte er.

«Durch Zwischenfälle und Pech hatte ich viele Punkte verloren. Deshalb kam ich nicht mit einem Vorsprung nach Valencia, der uns mehr Ruhe gegeben hätte und es uns ermöglicht hätte, den Titel mit mehr Abstand einzufahren. Glücklicherweise haben wir den Titel trotzdem geholt. Das ist die Sache, an die ich mich erinnern werde und die in den Büchern stehen wird», weiß der Mallorquiner.


Zur Website
Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar. Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen