Home / Racing News / Wird die Superbike-WM in wenigen Jahren elektrisch?

Wird die Superbike-WM in wenigen Jahren elektrisch?

2018-12-18 09:37:03

(-Total.com) – Ab der Saison 2019 bereichert die MotoE bei fünf Rennwochenenden das Rahmenprogramm der . Auch wenn momentan kaum elektrisch angetriebene Motorräder verkauft werden, so lässt sich der Trend zu E-Antrieben nicht aufhalten. Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis die Verbrennungsmotoren durch Elektromotoren ersetzt werden. Durch die direkte Verknüpfung zur Serie wird die Superbike-WM laut Experten eher betroffen sein als der Grand-Prix-. Wir haben uns in der abgelaufenen WSBK-Saison mit Fahrern und Teammanagern über das Thema E-Racing unterhalten.

MotoE

Die MotoE wird vom Großteil als Showeinlage und nicht als Rennsport angesehen Zoom

“E- sind toll, um die Technologie zu präsentieren und keine Schadstoffe auszustoßen”, erklärt Jonathan Rea, outet sich wenig später aber als Gegner einer rein elektrisch angetrieben Rennserie: “E- sind kein echter Rennsport. Es gibt keinen Sound und keine Atmosphäre. Ich lebe auf…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen