Home / Racing News / Wird die Superbike-WM in wenigen Jahren elektrisch?

Wird die Superbike-WM in wenigen Jahren elektrisch?

2018-12-18 09:37:03

(-Total.com) – Ab der Saison 2019 bereichert die MotoE bei fünf Rennwochenenden das Rahmenprogramm der . Auch wenn momentan kaum elektrisch angetriebene Motorräder verkauft werden, so lässt sich der Trend zu E-Antrieben nicht aufhalten. Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis die Verbrennungsmotoren durch Elektromotoren ersetzt werden. Durch die direkte Verknüpfung zur Serie wird die Superbike-WM laut Experten eher betroffen sein als der Grand-Prix-. Wir haben uns in der abgelaufenen WSBK-Saison mit Fahrern und Teammanagern über das Thema E-Racing unterhalten.

MotoE

Die MotoE wird vom Großteil als Showeinlage und nicht als Rennsport angesehen Zoom

“E- sind toll, um die Technologie zu präsentieren und keine Schadstoffe auszustoßen”, erklärt Jonathan Rea, outet sich wenig später aber als Gegner einer rein elektrisch angetrieben Rennserie: “E- sind kein echter Rennsport. Es gibt keinen Sound und keine Atmosphäre. Ich lebe auf…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen