WM-Duell: Tom Sykes schreibt den Titel vorzeitig ab

(Werbelink) Amazon Motorrad Shop

25 October 2016 | 12:14 pm

25. Oktober 2016 – 14:14 Uhr

Jonathan Rea, Tom Sykes

Jonathan Rea (links) liegt wie im Vorjahr deutlich vor Teamkollege Tom Sykes

© Kawasaki

(Motorsport-Total.com) – Weltmeister Jonathan Rea hat beim Superbike-WM-Saisonfinale in Katar gute Chancen, seinen Titel zu verteidigen. 48 Punkte Vorsprung trennen Rea vor dem letzten Rennwochenende der Saison 2016 von Teamkollege Tom Sykes. Ducati-Pilot Chaz Davies hat trotz der Siegesserie keine Chancen mehr auf den Titel.

„Ich bin froh, dass das Saisonfinale in Losail stattfindet, weil ich den Kurs sehr mag. Die Atmosphäre in Katar – es ist ein Nachtrennen in der Wüste, umgeben von Fünf-Sterne-Hotels – ist wirklich cool. Meine komplette Familie wird vor Ort sein. Zudem nehmen viele Freunde die Reise auf sich. Ich hoffe, dass ich eine fantastische Saison mit dem WM-Titel abschließen kann. Dafür haben wir in diesem Jahr hart gearbeitet“, betont Rea.

Nach der Sommerpause gelang Kawasaki nur ein Sieg. Rea gewann das verregnete Sonntagsrennen auf dem Lausitzring. Alle anderen fünf Siege gingen an Davies. In Jerez holte Rea zuletzt einen dritten und einen zweiten Platz. „Wir hatten in Jerez ein gutes Wochenende. Ich schaffte es erstmals in Jerez aufs Podium. Ich stand sogar zwei Mal auf dem Podium. Ich fühle mich gut gerüstet, um in Losail ein gutes Wochenende zu zeigen“, so der Weltmeister.

Verfolger Sykes muss aufpassen, dass er den Vizetitel nicht verspielt. Davies holte in Jerez bis auf 19 Zähler auf. „Ich bin entspannt und freue mich auf die Rennen in Katar. Ich möchte wenigstens ein Rennen gewinnen. Ich denke, dass wir in der Lage sind, um einen Sieg zu kämpfen. Es wäre schön, die Saison mit einem Sieg zu beenden“, bemerkt Sykes.

„Es wäre schön, wenn wir die Saison auf Position zwei beenden könnten. Dann wäre es keine schlechte Saison gewesen. Es war keine richtig gute Saison, denn ich habe bei den Regenrennen geschwächelt. Ich rechnete nach ein paar Rennen ehrlich gesagt nicht mehr damit, dass die WM bis zum Saisonfinale offen sein wird“, gesteht Sykes, der ein Fan der Flutlicht-Veranstaltung ist: „Ich mag Rennen unter Flutlicht. Ich bin eine Nachteule“, scherzt er. Neben den beiden Werks-Kawasakis steht beim Saisonfinale Vorjahressieger Leon Haslam im Fokus, der für Pedercini-Kawasaki ein Rennwochenende bestreitet.

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich


(Werbelink) Bike Sales - Zweite Hand Motorräder

Seite generiert in 3,132 Sekunden