WSBK 2019: Wechselt Tom Sykes von Kawasaki zu Yamaha?

2018-05-16 08:11:44

Tom Sykes - © LAT

© LAT – Gehen Kawasaki und Tom Sykes am
Saisonende getrennte Wege?

(Motorsport-Total.com) – Die Silly Season in der Superbike-WM nahm beim Rennwochenende in Imola (Italien) an Fahrt auf. Im Fahrerlager kursierten Gerüchte, Jonathan Rea würde mit Ducati verhandeln.

Zudem gestand Chaz Davies, Gespräche mit anderen Herstellern zu führen. Und auch Tom Sykes könnte am Ende der Saison den Arbeitgeber wechseln. Aktuell wird der Weltmeister der Superbike-Saison 2013 mit Yamaha in Verbindung gebracht.

Sykes debütierte 2009 mit Yamaha als Dauerstarter in der Superbike-WM, nachdem er 2008 vielversprechende Gaststarts mit Suzuki absolvierte. Doch bei Yamaha stand Sykes deutlich im Schatten von Ben Spies, der mit der R1 die Hälfte der Rennen gewann und Weltmeister wurde, während Sykes es nicht ein Mal aufs Podium schaffte.

Daraufhin wechselte Sykes zu Kawasaki und half dabei, aus der ZX-10R eine Siegermaschine zu machen. 2011 gelang der erste Laufsieg mit der Kawasaki. Ein…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen