WSBK Australien: Marco Melandri gewinnt den Saisonauftakt

2018-02-24 07:35:46

Marco Melandri - © Ducati

© Ducati – Marco Melandri bestätigte
die starke Form des Australien-Tests

Ducati-Werkspilot Marco Melandri gewann den Saisonauftakt der Superbike-WM auf Phillip Island.

Der Italiener setzte sich gegen Pole-Setter Tom Sykes (Kawasaki) durch. Weltmeister Jonathan Rea verlor wenige Runden vor Rennende den sicher geglaubten dritten Platz. Chaz Davies (Ducati) und Xavi Fores (Barni-Ducati) zogen am Weltmeister vorbei und holten die Positionen drei und vier.

Zu einem großen Gruppenkampf kam es nicht, auch wenn einige Fahrer nach dem Trainingsauftakt am Freitag überzeugt waren, dass an der Spitze in einer bis zu zehn Fahrer starken Gruppe taktiert wird. Stattdessen zog die Spitze zeitig das Tempo an.

Sykes fuhr gleich zu Beginn eine 1:30er-Zeit und setzte sich leicht von seinen Verfolgern ab. Rea und Melandri folgten auf den Positionen zwei und drei. Wie gewohnt war Rea beim Start sehr aggressiv. Bereits nach zwei Kurven verbesserte sich Rea von Startplatz sechs auf…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen