WSBK Imola Race1: Jonathan Rea gewinnt, Chaz Davies nur Vierter

2018-05-12 15:18:06

Jonathan Rea - © LAT

© LAT – Jonathan Rea holte in Imola einen
wichtigen Sieg im Kampf um die WM

(Motorsport-Total.com) – Jonathan Rea (Kawasaki) hat das erste Rennen in Imola (Italien) für sich entschieden.

Der Weltmeister fuhr einem ungefährdeten Sieg entgegen. Teamkollege Tom Sykes fuhr nach dem Sieg in Assen ein weiteres gutes Ergebnis ein und wurde Zweiter. Marco Melandri (Ducati) stieg vor den heimischen Fans aufs Podium und verwies Teamkollege Chaz Davies (Ducati) auf die vierte Position.

Rea startete von der Pole-Position in das Samstagsrennen. Neben ihm standen Teamkollege Sykes und Davies in Reihe eins. Rea und Sykes kamen gut weg, doch Davies verlor mehrere Positionen und erschwerte sich die Aufgabe für den Rest des Rennens.

An der Spitze setzten sich die beiden Werks-Kawasakis zeitig ab. Dahinter herrschte große Uneinigkeit unter den Ducati-Piloten Marco Melandri, Michael Ruben Rinaldi, Chaz Davies und Xavi Fores. Milwaukee-Aprilia-Pilot Eugene Laverty hielt zu Beginn…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen