WSBK in Motul, Argentinien 2018

2018-10-13 20:08:00

Am vorletzten Rennwochenende der Saison 2018 ist die WM zum ersten mal zu Gast auf dem San Juan Villicum Paddock Circuit in Argentinien. Die 4,2 Kilometer lange Strecke konnte am Samstag in der Superpole-Session am besten Marco Melandri für sich in Anspruch nehmen. Mit einer 01:39,012 sicherte er sich die erste SBK-Pole Position überhaupt in San Juan und seine zweite in der Saison. Mit 0:440 Sekunden mehr auf der Zeitschaltuhr reiht sich rechts daneben Jonathan Rea in die ersten Reihe, nur um eine Hundertstel dahin folgt Eugene Laverty ins erste Rennen am Sanstag (21 Uhr unserer Zeit).

Sykes von SP1 auf Rang vier

Nach einem wenig erfolgreichen Trainings-Freitag schaffte es Tom Sykes heute das Blatt für sich zu wenden und kämpfte sich durch SP1 vor bis auf Rang vier in SP2. Xavi Forres beglegte mit einer mit einer 01:39,590 Rundenzeit Rang fünf, gefolgt von Alex Lowes.

Kann Leon Camier die Fireblade zum Ende der Saison noch aufs Treppchen führen?

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Sag uns was Du denkst

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen