Yamaha-Crewchief: „Das Motorrad war unberechenbar“

2017-12-31 10:10:28

31. Dezember 2017 – 10:10 Uhr

Maverick Vinales, Valentino Rossi

Maverick Vinales und Valentino Rossi kmpften oft mit stumpfen Waffen

© LAT

(Motorsport-Total.com) – Die anhaltenden Leistungsschwankungen von Maverick Vinales und Valentino Rossi trbten aus Yamaha-Sicht die Saison 2017. Das Arbeitsfenster der M1 war deutlich kleiner als in den vergangenen Jahren. Deshalb kmpften Vinales und Rossi bei einigen Rennen mit stumpfen Waffen. Auch Crewchief-Urgestein Ramon Forcada war berrascht. Der Spanier kennt die M1 sehr gut, hatte stellenweise aber keine Antworten.

Nach den sehr guten Wintertests und den Siegen bei den beiden ersten Rennen der Saison sah es so aus, als wrde Vinales bereits in seiner Yamaha-Debtsaison nach dem Titel greifen. Doch im Sommer verlor der Spanier den Anschluss an Marc Marquez und Andrea Dovizioso.

„Das Motorrad, mit dem wir in Jerez und Montmelo stark zu kmpfen hatten, war die Siegermaschine von Katar, Argentinien und Le Mans“, erklrt Crewchief Forcada im Gesprch mit…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen