Yamaha SCR 950 im Fahrbericht | MOTORRAD 09/2017

22 June 2017 | 3:30 pm

Scrambler, also Zweiräder in klassischem Enduro-Design, finden immer mehr Fans. Gute Beispiele dafür sind Ducatis Scrambler-Baureihe oder BMWs-Boxer-Klettermax. Die Italiener kombinieren wenig Gewicht mit kräftigem L-Twin, die Bayern setzen auf über 100 PS Motorpower für die mehr als vier Zentner Masse ihres Scrambler-Derivats. Was beide wiederum eint: Leichtes Gelände schreckt sie nicht, der Name beschreibt nicht nur die optische Form. Womit wir zu Yamaha kommen. Die Japaner hätten gerne etwas vom Scrambler-Kuchen ab. Ihr Rezept für die neue Yamaha SCR 950 sieht aber ganz anders aus als bei den Europäern.

Yamaha SCR 950 eine Mogelpackung?

Als Basis greift man in Hamamatsu auf die XV 950 R zurück, den adretten, luftgekühlten Cruiser im Programm. Der ist weder leistungsstark noch leicht, sondern im Gegenteil schwer und nicht ganz so kräftig. Kann das funktionieren, oder entpuppt sich die Yamaha SCR 950 als Mogelpackung? Die Frage haben sie bei der Präsentation auf…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen