Zarco-Manager plaudert aus: „Rossi blockierte drittes Bike“

2018-05-05 21:40:53

(Motorsport-Total.com) – Johann Zarco und Valentino Rossi verkörpern zwei Generationen von Rennfahrern. Auf der einen Seite der neunfache Champion voller Erfahrungsschatz und Routine, auf der anderen der Neuling, der sich erst einen Namen mit überragenden Leistungen erarbeitet. Beide fahren sie eine Yamaha M1, Zarco überflügelt als Satellitenpilot die Werksfahrer des Öfteren. Zuletzt erst geschehen im Jerez-Qualifying. Der Franzose war wohl eine der begehrtesten Aktien auf dem Fahrermarkt, bevor er sich für einen Wechsel zum österreichischen Hersteller KTM entschied. Dazu soll auch Rossi beigetragen haben, wie am Rande des Spanien-Wochenendes nun bekannt wurde.

Johann Zarco

Zarco & Rossi fochten bereits des Öfteren Kämpfe (auf der Strecke) aus Zoom

Denn Zarcos Manager, Laurent Fellon, gab ‚Eurosport Frankreich‘ ein äußerst offenes Interview. Der Franzose erläuterte unter anderem, wie es zu der KTM-Entscheidung kam und warum Zarco nicht bei Yamaha blieb. „Blicken…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen