Zur MotoGP-Legende ernannt: Große Ehre für Randy Mamola

2018-02-09 14:25:30

Randy Mamola - © LAT

© LAT – Randy Mamola verbringt 2018
sein 39. Jahr im MotoGP-Paddock

Die „MotoGP Hall of Fame“ wird in dieser Saison um einen Fahrer reicher: Wie die Dorna bekanntgab, wird Ex-Pilot Randy Mamola der Titel einer offiziellen MotoGP-Legende verliehen.

Eine feierliche Zeremonie soll es beim Heim-Grand-Prix des Amerikaners in Austin Ende April geben.

Mamola sei nicht nur einer der erfolgreichsten US-Fahrer in der Geschichte der Meisterschaft, sondern auch nach seiner aktiven Rennfahrerkarriere eine wichtige Figur im Paddock geblieben, hieß es zur Begründung der Wahl. Der 58-Jährige ist der erste Fahrer ohne Weltmeistertitel, der in die Hall of Fame aufgenommen wird.

„Ich habe nicht damit gerechnet, aber es war eine erfreuliche Überraschung, als ich den Anruf bekam“, erinnert sich Mamola im Gespräch mit ‚MotoGP.com‘ und scherzt: „Als ich es meiner Frau und meinem Sohn erzählte, gratulierten sie mir natürlich erst einmal, aber dann hieß es: ‚Oh nein!…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen