Zurück beim Racingteam Freudenberg

6 April 2016 | 5:20 pm

(cs.) Luca Grünwald kehrt zu seinen Wurzeln zurück. Der junge Racer aus Oberbayern startet am Wochenende 29. April bis 1. Mai im Team Freudenberg in der IDM Superstock 1000. Das teilte das Team gestern mit. |

Diesen Anblick von Luca Grünwald kennen viele seiner Konkurrenten. Foto: Archiv
Diesen Anblick von Luca Grünwald kennen viele seiner Konkurrenten. Foto: Archiv

Der 21-Jährige, der mit Freudenbergs aus Bischofswerda 2010 und 2013 deutsche Meistertitel einfahren konnte, fährt dabei eine Yamaha R1M.

„Nach einem schwierigen vergangenen Jahr und der Situation, dass wir mit dem Team aus 2015 nicht die notwendigen Mittel auffahren konnten, um 2016 wieder zu bestreiten, ist es nun um so schöner für mich, wieder Teil eines Teams zu sein, das ich sehr gut kenne“, sagt Luca Grünwald. Wieder beim Team Freudenberg zu fahren sei „wie eine Rückkehr nach Hause“. Er nennt es „unglaublich2, diese Chance zu bekommen. Seine neue Maschine hat er erstmals am vergangenen Wochenende getestet. „Das Fahrwerk und das Handling des Bikes sind wirklich spitze“, stellte er danach fest.

Teamchef Carsten Freudenberg hatte zuletzt vor allem damit zu tun, Sponsoren für das Superstock 1000-Projekt mit Luca Grünwald zusammenzubekommen. „Es ist fantastisch, wie viele nun mit anpacken und uns unterstützen“, sagt der Chef, „ich bin sehr dankbar, dass wir auf Grund dieser Unterstützung nun den Start zum Saisonauftakt der IDM bekannt geben können“. Weitere Unterstützer sind aber gern gesehen, lässt das Team noch wissen.

Quelle: Christoph Springer – Unkorrekt – der DNN-Blog

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Seite generiert in 2,398 Sekunden