Zwei neue Harley-Modelle


Während Harley-Davidson mit der Low Rider S ein weiteres bekanntes Modell mit dem extrastarken »Screamin Eagle«-Motor aufwertet, wendet sich die werkseigene Customschmiede CVO mit der Street Breakout dem Thema Muscle Bike.

Low Rider S

Nach den unlängst präsentierten Typen Fat Boy S und Softail Slim S ist die neue Low Rider S das dritte Modell, das Harley-Davidson mit dem so genannten »Screamin Eagle«-Motor ausstattet. Das 110 Cubic Inch (1801 Kubikzentimeter) große Aggregat war bis vor kurzem den Fahrzeugen der Tuningabteilung CVO (Customer Vehicle Operations) vorbehalten. Nun treibt der luftgekühlte Megatwin auch Varianten bekannter Modelle an, jeweils gekennzeichnet durch den Zusatz »S« hinter der Modellbezeichnung.
Bei der Low Rider S atmet der 1800er durch einen speziellen Luftfilter und entlässt seine Abgase über eine 2-in-2-Auspuffanlage. Eine verstärkte Kupplung und ein Sechsganggetriebe sollen eine adäquate Kraftübertragung gewährleisten.
Auch das Fahrwerk wurde den höheren Fahrleistungen entsprechend mit Komponenten aus dem hauseigenen Teilesortiment aufgewertet.
Ein Solositz, ein flacher Lenker, eine kleine Verkleidung und ein eigenständiges Finish runden das Erscheinungsbild der Low Rider S  ab.

CVO Pro Street Breakout

Ebenfalls vom »Screamin Eagle«-Twin wird die von Harleys Customizing-Abteilung CVO aufgebaute Street Breakout angetrieben. Das langgestreckte Fahrzeug nimmt optische Anleihen bei den in Amerika beliebten Drag-Racern. Das Vorderrad misst 19 Zoll im Durchmesser, hinten soll eine 240er Walze die Kraft auf den Asphalt bringen. Die für Beschleunigungsrennen typische Fahrerposition soll durch einen flachen Lenker sowie einen extra tiefen Sitz mit Rückenstütze erreicht werden. Technisch bietet die CVO Pro Street Breakout eine hydraulisch betätigte Slipper-Kupplung, modifizierten Ansaug- und Auslasstrakt und eine 43er USD-Gabel.
Beim Finish setzen die Designer auf spezielle Oberflächen, so findet Chrom mit Einbrenneffekt ebenso Verwendung wie ein Mehrschichteffekt.
Opens external link in new window Weitere Informationen




Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen