Home / Racing News / Die Ducati V4R weckt Erinnerungen an die 916

Die Ducati V4R weckt Erinnerungen an die 916

Aufrufe: 1

2018-12-19 08:56:49

(-Total.com) – Für ging in der abgelaufenen WSBK-Saison eine Ära zu Ende. Nach 31 Jahren verabschiedeten sich die Italiener vom V2-Konzept und treten 2019 erstmals mit einem Vierzylinder- an. Gleichzeitig war 2018 die sechste und letzte Saison der V2-Panigale, die ohne Titel ins Museum geschoben wird. Erstmals in Ducatis Superbike-WM-Geschichte konnte ein Modell keinen Titel einfahren. WSBK-Legende Carl Fogarty macht dafür aber nicht das verantwortlich sondern die Fahrer. Fogarty bescherte Ducati in den 1990ern vier WM-Titel und schaut gespannt auf Neuzugang Alvaro Bautista, den er stärker einschätzt als Vizeweltmeister Chaz Davies.

Carl Fogarty

Carl Fogarty gewann 1994, 1995, 1998 und 1999 mit Ducati den WM-Titel Zoom

Das Ende des legendären 90-Grad-V2-Motors erzeugt bei Fogarty keine emotionale Reaktion. “Vielleicht kehren sie eines Tages zurück”, sagt der viermalige Superbike-Weltmeister im Gespräch mit…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen