Home / Racing News / Die MotoGP-Crewchiefs 2023: Fahrerwechsel sorgen für Stühlerücken

Die MotoGP-Crewchiefs 2023: Fahrerwechsel sorgen für Stühlerücken

2022-11-29 15:01:00

(Motorsport-Total.com) – Neun der 22 Fahrer wechseln von der MotoGP-Saison 2022 auf 2023 das Team. Diese zahlreichen Änderungen haben im Hintergrund auch zu einem Stühlerücken unter den Crewchiefs geführt. Viele Fahrer werden in der neuen Saison mit neuen Chefmechanikern zusammenarbeiten.

Jack Miller, Cristian Pupulin

Jack Miller hat seinen Crewchief von Ducati zu KTM mitgenommen
Zoom

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen