Home / Motorrad News / Etwa 10 km/h zu schnell: Motorradfahrer nach Unfalltod eines Jungen zu Geldstrafe verurteilt

Etwa 10 km/h zu schnell: Motorradfahrer nach Unfalltod eines Jungen zu Geldstrafe verurteilt

2021-01-12 15:11:00

Nach dem Unfalltod eines zwölf Jahre alten Jungen hat das Berliner Amtsgericht den angeklagten zu einer Geldstrafe von 4.200 Euro verurteilt. Aus Fahrlässigkeit habe der 31-Jährige den Jungen, der bei roter Fußgängerampel auf die Straße gelaufen war, erfasst, begründete das Gericht am Dienstag seine Entscheidung.

Demnach war der Mann mit seinem im Stadtteil…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen