Home / Racing News / “Gibt nicht viel Positives zu sagen”

“Gibt nicht viel Positives zu sagen”

2020-09-14 13:28:02

(-Total.com) – Im Gegensatz zu Brünn und Spielberg spielte im ersten Misano-Rennen keine Rolle im Spitzenfeld. Pol Espargaro, Miguel Oliveira und Brad Binder fuhren auf den Plätzen zehn, elf und zwölf ins Ziel. Iker Lecuona sammelte als 14. zwei WM-Punkte.

Pol Espargaro, Miguel Oliveira, Brad Binder

Die KTM-Fahrer kämpften im Rennen gegeneinander Zoom

Espargaro, Oliveira und Binder…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen