Home / Rockernews / Nach “Drive-by” und Schüssen auf Rockerboss: So hart fällt die Haftstrafe aus

Nach “Drive-by” und Schüssen auf Rockerboss: So hart fällt die Haftstrafe aus

2019-06-03 09:00:00

Polizisten stehen neben einem Auto auf dem Millerntorplatz an der Reeperbahn, nachdem Schüsse gefallen waren. Bei der Tat in der Nacht zum 27. August 2018 war der 38-Jährige in seinem Auto lebensgefährlich verletzt worden.
Polizisten stehen neben einem Auto auf dem Millerntorplatz an der Reeperbahn, nachdem Schüsse gefallen waren. Bei der Tat in der Nacht zum 27. August 2018 war der 38-Jährige in seinem Auto lebensgefährlich verletzt worden.

Der 28-jährige Arasch R. wurde zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Die 24 Jahre alte mitangeklagte Lisa S. erhielt eine Strafe von zwölf Jahren und sechs…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen