Home / Motorrad News / Warum heißt der Boxermotor eigentlich Boxermotor?

Warum heißt der Boxermotor eigentlich Boxermotor?

2021-07-15 15:39:00

Sägender Sound bei völliger Laufruhe – bei Verbrennern schafft das nur ein Antrieb, dessen Name vollkommen unpassend wirkt: der Boxermotor. Wie kam er zu dieser Bezeichnung?

Carl Benz nannte ihn 1896 “Contra-Motor” und baute den Antrieb ein Jahr später im Modell “Dos à Dos” ein. Richtig populär wurde der Antrieb erst ein paar Jahre später mit BMW, aber auch mit dem VW Käfer

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen